Die mit 14 erwachsenen Mitgliedern gut besuchte Jugendvollversammlung fand am 15.2.2019, 20.00 Uhr - 21.30 Uhr im Vorstandszimmer Kronsburg statt. Tobias Nehren als amtierender Jugendwart moderierte durch die Versammlung und berichtete über das abgelaufene Jahr und die Aktivitäten. Die Jugend-Disco wurde unterschiedlich angenommen und soll beibehalten werden. Die Intervalle werden verkleinert um interessanter zu bleiben. Die Kinder-Fasching Veranstaltung wurde mangels Beteiligung abgesagt. Das Zeltlager erfreut sich weiterhin eines sehr guten Zuspruchs und wird auch in diesem Jahr mit 50 Plätzen ausgebucht sein.

Die Kasse wurde von Tobias kommissarisch geführt und weist einen positiven Kontostand aus. Die Prüfung der Revisoren erfolgte im Vorfeld ohne Beanstandungen. Es folgte die Wahl von Jan Hencke als Revisors. Anja Fiedler-Köpke wurde als stellv. Jugendwartin und Gernot Fiedler als Kassenwart gewählt.

Jan Hencke berichtete über ein von ihm besuchtes Seminar des Landessportverbandes zum Thema "Sexuelle Belästigung" in Sportvereinen. Hier wurde anhand von Beispielen aufgezeigt wie sensibel dieses Thema geworden ist und wie damit umgegangen werden kann. Das Ergebnis des Seminars ist die Empfehlung, eine Ansprechstelle mit einer geeigneten und ausgebildeten Person im Verein zu installieren.

Tobias Nehren berichtet, dass er im Zuge seiner beruflichen Ausbildung über die erforderliche Qualifikation verfügt und sich als Ansprechstelle zur Vefügung stellen würde.

Die 1. Vorsitzende, Frauke Kollakowski, ebenfalls Besucherin der Versammlung, will das Thema im Vorstand einbringen und steht einer Ansprechstelle positiv gegenüber.

Näheres folgt im Protokoll.

 

 

   

Termine

Keine Termine